DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

 

1. WILLKOMMEN

 

Unsere Datenschutzerklärung wird Ihnen helfen zu verstehen, welche Informationen wir bei Senseye Ltd (Senseye) sammeln, wie wir sie nutzen, und Ihre Datenschutzrechte und -möglichkeiten.

Wenn wir in dieser Richtlinie auf unsere „Services“ verweisen, beziehen wir uns auf unseren Online-Arbeitsplatz, die Senseye-App und Produktivitätstools und -plattformen sowie darauf, wie Senseye Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und App sammelt und verwendet.

Sie erstreckt sich nicht auf Websites, auf die von unserer Website aus zugegriffen werden kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Links, die wir zu Social-Media-Plattformen bereitstellen.

2. WELCHE INFORMATIONEN SAMMELN WIR?

 

Senseye sammelt Informationen, um allen Benutzern und Besuchern einen besseren Service zu bieten. Wir verwenden die Informationen, um unsere Website bereitzustellen, zu pflegen, zu schützen und zu verbessern. Dies ermöglicht uns, unsere Benutzer zu schützen.

Kundendaten

Ohne Einschränkung können die folgenden Daten von unserer Website erfasst werden, wenn sich ein Kunde für die Nutzung unserer Dienste beworben hat.

Als Kunde können Sie Informationen zur Speicherung Ihrer Daten, Löschung, Weitergabe und Speicherung von Kundendaten anfordern, die für Ihre Nutzung der Dienste gelten.

Was Senseye als personenbezogene Daten anfordert:

  • Demo-Anfrage: Die persönlichen Daten, die Sie uns geben, könnten beinhalten:
    • Name
    • Adresse
    • Telefonnummer
    • E-Mail-Addresse
    • Geburtsdatum
    • Firmenprofil
    • Standortinformationen
  • Senseye App: Als Kunde erhalten Sie einen Benutzernamen und ein temporäres Passwort, um auf die Senseye App zugreifen zu können. Als Kunde liegt es in Ihrer Verantwortung, die Login-Anweisungen zu befolgen und Ihr nur Ihnen bekanntes Passwort für einen sicheren Zugriff zu ändern.

 

3. WIE VERWENDEN WIR DIE INFORMATIONEN, DIE WIR SAMMELN

 

Senseye wird Ihre Daten nur dazu verwenden, um Sie bezüglich einer Demo-Anfrage oder als Kunde zu kontaktieren. Wir sammeln technische Daten über ein sicheres Passwort-Zugangsportal, um sie bei Bedarf zu unterstützen und zu beraten.

Wir verpflichten uns, Ihre persönlichen Daten zu schützen und Ihre Privatsphäre zu schützen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie auf unsere Websites und Dienste zugreifen. Dazu gehören:

  • Marketing / Kontaktkommunikation: Anzeigen oder Abonnieren unserer Website und Social-Media-Funktionen. Mit Ihrer Erlaubnis sammeln wir Ihre persönlichen Daten auf Anfrage für eine Demo oder andere Möglichkeiten, mit Senseye zusammenzuarbeiten. Wir verwenden Ihre Daten, um Neuigkeiten und Produktupdates zu veröffentlichen. Sie als Kunde erkennen dies mit Zustimmung an.
  • Senseye app: Als Senseye-Kunde erhalten Sie einen sicheren Zugangspunkt und ein Passwort für den Zugriff auf die App. Senseye ist verantwortlich für die Erstellung eines Benutzerkontos für bestimmte Benutzer, die eine Drittpartei verwenden. Senseye wird direkt mit Ihnen zusammenarbeiten, um die relevanten Informationen zu erhalten. Bitte beachten Sie unsereGeschäftsbedingungen.
  • Cookies: Wir verwenden Cookies, um Sie von anderen Nutzern unserer Websites und Dienste zu unterscheiden. Dies hilft uns, Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten, wenn Sie unsere Website und Dienstleistungen nutzen und uns ermöglichen, sie zu verbessern. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er alle oder einige Browser-Cookies ablehnt oder Sie alarmiert. Wenn Sie Cookies deaktivieren, funktionieren einige Teile unserer Website oder Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Das UK- und EU-Cookie-Gesetz steht im Zusammenhang mit den Datenschutzbestimmungen für elektronische Kommunikation (EU-Richtlinie) 2011.
  • Speichersicherheit: Wir haben ein Team, das sich für die Sicherheit Ihrer Daten einsetzt. Wir testen nicht nur Schwachstellen, sondern entwickeln auch neue Funktionen, um Ihre Daten zu schützen. Dazu gehören beispielsweise die Authentifizierung, die Verschlüsselung von Dateien im Ruhezustand und Benachrichtigungen, wenn neue Geräte und Apps mit Ihrem Konto verknüpft sind.
  • Aufbewahrung: Wir werden personenbezogene Daten, die in unseren Diensten gespeichert sind, so lange aufbewahren, wie dies zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist, zu dem wir sie erfassen, einschließlich der Erfüllung von gesetzlichen, buchhalterischen oder Berichtspflichten. Unter Umständen müssen wir Ihre personenbezogenen Daten für eine angemessene Zeit aufbewahren, damit wir auf weitere Nachforschungen oder Beschwerden reagieren können.

Wir können Ihre persönlichen Daten anonymisieren (so dass sie nicht länger einer Person zugeordnet werden können) zu Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken.

Unter bestimmten Umständen können Sie uns bitten, Ihre Daten aus Ihrem Konto zu löschen, um sie zu Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken mit einer Person zu verknüpfen

Aber bitte beachten Sie: (1) Es könnte eine gewisse Latenz beim Löschen dieser Informationen von unseren Servern und dem Backup-Speicher geben; und (2) wir können diese Informationen aufbewahren, wenn dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, zur Beilegung von Streitigkeiten oder zur Durchsetzung unserer Vereinbarungen erforderlich ist.

  • Abrechnung und andere Informationen: Wenn Sie sich bei unseren Diensten anmelden und anmelden, erfassen wir möglicherweise Ihre persönlichen Daten, Kontaktinformationen (z. B. Name, E-Mail-Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder Telefonnummer des Kontoadministrators) Informationen (wie Kreditkartennummer und Rechnungsadresse) sowie Benutzername und Kontonummer.

Vorbehaltlich dieser Angaben werden wir solche Daten verwenden, insbesondere ohne Einschränkung:

  1. Stellen Sie die Dienstleistung (en) zur Verfügung;
  2. Senden Sie Ihre Nachricht direkt von den Diensten;
  3. Beurteilen Sie die Bedürfnisse Ihres Unternehmens, um Vorschläge für geeignete Dienstleistungen zu finden;
  4. Beantworten Sie Anfragen, Fragen und Bedenken von Kundendienstmitarbeitern; und
  5. AVerwalten Sie Ihr Konto.

 

4. INFORMATIONEN, DIE WIR AN DRITTE UND ANDERE DATENAUSSCHÜSSE WEITERGEBEN

 

Wie viele andere Unternehmen beauftragen wir andere Unternehmen mit der Erbringung bestimmter unternehmensbezogener Dienstleistungen. Wir können persönliche Daten an bestimmte Arten von Drittunternehmen weitergeben, jedoch nur in dem Umfang, der erforderlich ist, um diese Dienste zur Verfügung stellen zu können. Die Arten von Unternehmen, die persönliche Informationen und ihre Funktionen erhalten können, sind Mail-Dienste (Papier und E-Mail); Hosting-Dienste; Datenbankverwaltung / Backup-Dienste; Überwachungsdienste; Kundendienst- und Kundenbeziehungsmanagement; Benutzer dienste; und Zahlungsprozessoren.

Unsere Website verwendet Analysedienste von Google, auth0, Lucky Orange und Hubspot. Website-Analysen beziehen sich auf eine Reihe von Tools, die zum Sammeln und Analysieren von Nutzungsstatistiken verwendet werden. Dadurch können wir besser verstehen, wie Benutzer die Website verwenden. Dies wiederum ermöglicht es uns, die Website und die damit angebotenen Produkte und / oder Dienstleistungen zu verbessern. Sie müssen uns nicht erlauben, diese Cookies zu verwenden, wie unten beschrieben, während unsere Verwendung davon kein Risiko für Ihre Privatsphäre oder die sichere Nutzung der Website darstellt, ermöglicht es uns, unser Geschäft kontinuierlich zu verbessern.

Alle diese Dritten fungieren als unsere Vertreter, die auftragsgemäß und in unserem Auftrag vertragsgemäß Leistungen erbringen. Die Websites und Dienste sind Teil unserer gesetzlichen Bestimmungen. Wir verlangen von allen Dritten, dass sie die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten respektieren und sie in Übereinstimmung mit dem Gesetz behandeln.

Wir erlauben keinen Drittanbietern, Ihre persönlichen Daten für ihre eigenen Zwecke zu verwenden und erlauben ihnen nur, Ihre persönlichen Daten für bestimmte Zwecke und in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen zu verarbeiten.

Integration von Drittanbietern: Wir können mit Drittunternehmen oder Einzelpersonen als Dienstleister oder Geschäftspartner zusammenarbeiten, um andere Informationen zu verarbeiten und unser Geschäft zu unterstützen. Diese Dritten können beispielsweise virtuelle Computer- und Speicherdienste bereitstellen.

Kundenzugriff: Senseye, als Eigentümer und Administrator, kann alle Aktionen des Dienstkontos eines Benutzers und anderer Kundenvertreter ausführen, und das Personal kann möglicherweise auf andere Informationen zugreifen, diese ändern oder den Zugriff darauf beschränken, wenn eine Anforderung besteht.

Mit Zustimmung: Senseye benötigt die Zustimmung von Ihnen als Kunde, wenn Sie Informationen mit Dritten verwenden oder teilen müssen. Einige Anwendungen werden von verschiedenen Organisationen kontrolliert, die es uns ermöglichen, bestimmte Dienste zu liefern.

5. DATENÜBERTRAGUNG AUSSERHALB DES EWR

 

Die Daten, die wir von Ihnen sammeln, können gelegentlich an einem Ziel außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet werden. Es kann von Organisationen verarbeitet werden, die außerhalb des EWR tätig sind und für uns arbeiten oder eine Art von Dienstleistung erbringen, die wir benötigen. Diese Organisationen können an der Erfüllung Ihrer Anfrage und der Bereitstellung von Support beteiligt sein.

Wenn wir bestimmte Diensteanbieter nutzen, können wir spezielle Verträge verwenden, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden und die persönlichen Daten in Europa schützen. Wenn wir in den USA ansässige Anbieter verwenden, können wir Daten an sie übermitteln, wenn sie Teil des Datenschutzschilds sind, der sie dazu verpflichtet, einen ähnlichen Schutz für personenbezogene Daten zwischen Europa und den USA bereitzustellen.

Wir werden angemessene Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass unsere Drittanbieter ein angemessenes Datenschutzniveau bieten und dass Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie sicher und rechtmäßig behandelt werden.

6. RECHTSGRUNDLAGE UND ZWECK DER VERARBEITUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN

 

Diese Datenschutzerklärung dient dazu, Ihnen Informationen darüber zu geben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verwenden. Um Ihre Daten zu verarbeiten, müssen wir eine rechtmäßige Grundlage dafür haben. Das Gesetz erlaubt die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten wie folgt:

  • Sie haben der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zugestimmt;
  • Notwendigkeit für den Zweck eines Vertrags, an dem Sie beteiligt sind, oder auf Ihren Wunsch, um die Schritte vor dem Abschluss eines Vertrags zu unternehmen;
  • Notwendig, um Ihr lebenswichtiges Interesse zu schützen; und
  • Notwendig für die Ausführung einer Aufgabe.

Ihre Datenschutzbeauftragten (Controllera und Prozessor) sind Dr. Simon Kampa und Lavina Lawrence; bitte mailen Privacy@senseye.io.

Datensicherheit ist für Senseye von großer Bedeutung. Um Ihre Daten zu schützen, haben wir geeignete physische, elektronische und verwaltungstechnische Verfahren zum Schutz und zur Sicherung der über unsere Website gesammelten Daten eingerichtet.

7. LEGITIME INTERESSEN

 

Manchmal haben wir ein legitimes Interesse, einige personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn es nicht praktikabel ist, eine Einwilligung einzuholen, wenn dies fair ist und im Rahmen Ihrer berechtigten Erwartungen liegt. Wir stellen sicher, dass wir Ihre persönlichen Daten auf nicht zu aufdringliche oder unfaire Weise verwenden, wie zum Beispiel:

  • Meldung strafrechtlicher oder verdächtiger Handlungen an Strafverfolgungsbehörden
  • Externe und interne Prüfung auf Einhaltung finanzieller oder regulatorischer Vorschriften
  • Meldewesen
  • Aufrechterhaltung der Zustimmung „nicht kontaktieren“
  • Physische und Netzwerkwartung/li>
  • Kontrolle des Finanzmanagements
  • Allgemeine Regierungsführung & amp; Compliance „Hauswirtschaft“

 

8. IHRE DATENSCHUTZRECHTE

 

Recht, informiert zu werden: Sie haben das Recht zu erfahren, wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden. Diese Richtlinie wird verwendet, um dies Ihnen mitzuteilen, und soll eine klare und transparente Beschreibung dessen sein, wie Ihre Daten verwendet werden können.

Betreff-Zugriffsanfrage: Sie können den Datenschutzbeauftragten per E-Mail kontaktieren und schriftlich anfragen, welche Informationen wir von Ihnen erhalten. Wir haben 30 Tage Zeit, um Ihnen zu antworten, sobald wir zufrieden sind, dass Sie das Recht haben, die angeforderten Datensätze zu sehen, und wir Ihre Identität erfolgreich bestätigt haben.

Recht auf Löschung: ab dem 25. Mai 2018 haben Sie das Recht, vergessen zu werden (personenbezogene Daten gelöscht). Wir sind jedoch möglicherweise nicht immer in der Lage, Ihrer Anfrage aus bestimmten rechtlichen Gründen nachzukommen, die Ihnen mitgeteilt werden.

Recht auf Berichtigung:
Wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Aufzeichnungen unrichtig sind, haben Sie das Recht zu verlangen, dass diese Aufzeichnungen aktualisiert werden.

Recht auf Ausstieg: Sie haben die volle Kontrolle darüber, wann und wie wir Sie kontaktieren. Wenn Sie sich abmelden möchten, folgen Sie bitte den
Abmelden
link.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung verarbeiten, können Sie laut Gesetz Datenübertragungen von uns an einen anderen Dienstleister anfordern. Bitte beachten Sie, dass dieses Recht nur für automatisierte Informationen gilt, die Sie zunächst zur Verwendung freigegeben haben oder in denen wir die Informationen verwendet haben, um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen.

Recht auf Einspruch:
Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketing-Zwecke zu stoppen. Sie können sich über die Website „abmelden“ oder direkt mit uns Kontakt aufnehmen marketing@senseye.io.
Wir werden Ihre Kontakteinstellungen gemäß Ihren Anweisungen ändern. Sie haben das Recht, jederzeit auszusteigen.

Recht, nicht der automatisierten Entscheidungsfindung unterzogen zu werden: Senseye führt keine automatisierte individuelle Entscheidungsfindung durch (Entscheidung nur mit automatisierten Mitteln ohne menschliche Beteiligung); Wir verwenden keine persönlichen Daten für die Profilerstellung.

Wenn Sie Fragen oder Wünsche zu den oben genannten haben, kontaktieren Sie uns bitte über die Kontaktdaten in Abschnitt 10.

9. DATENVERLETZUNGEN

 

Eine Datenverletzung bedeutet eine Verletzung der Sicherheit, die zu einer zufälligen oder unrechtmäßigen Zerstörung / einem Verlust oder einer unbefugten Weitergabe von oder Zugang zu persönlichen Daten führt, wenn auf personenbezogene Daten zugegriffen wurde.

Jede Person, die auf Senseye-Informationen zugreift, sie verwendet oder verwaltet, ist dafür verantwortlich, Datenverletzungen und jegliche Informationssicherheitsvorfälle unverzüglich dem Datenschutzbeauftragten zu melden: privacy@senseye.io.

Wenn ein Verstoß außerhalb der normalen Arbeitszeiten auftritt oder entdeckt wird, muss er so bald wie möglich unter Verwendung der Kontaktdaten in Abschnitt 10 gemeldet werden.

10. KONTAKTIEREN SIE UNS

 

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, kontaktieren Sie uns bitte:


Datenschutzbeauftragter
:Lavina Lawrence

Email: privacy@senseye.io

Anruf: +44 (0)7825 443 743

Marketing Manager Jonathan Wootten

Email: marketing@senseye.io

Beschwerden

Wenn Sie aus irgendeinem Grund eine Beschwerde haben oder ein Problem oder Bedenken melden möchten, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, um Ihre Bedenken zu besprechen. Wenn Sie mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden sind, wenden Sie sich bitte an: ICO.org.uk

Email: Privacy@senseye.io

Anruf: +44 (0)7825 443 743

Email: dataprotectionfee@ico.org.uk

Brauchen Sie mehr Informationen?

 

Dann melden Sie sich noch heute bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter

 

Start typing and press Enter to search